Gamechanger COVID-19

Gamechanger COVID-19

Lockdown in Österreich und Lockdown „light“ in Deutschland – zwei Branchenbeispiele mit unterschiedlichen nachhaltigen Folgewirkungen.

Gastronomie, Hotellerie sowie die Tourismus- und Veranstaltungsbranche und deren Zulieferer sollten sich nach Lockerung und Aufhebung der COVID-19-bedingten Einschränkungen und Wiederbelebung der Tourismusaktivitäten schrittweise erholen. Änderungen wird es im Buchungsverhalten geben – zu den COVID-19-Verlierern zählen sicherlich stationäre Reisebüros und klassische Reiseveranstalter, weil die KonsumentInnen im Lockdown zunehmend internetaffiner geworden sind. Unterstützt durch das Thema Klimaschutz werden sich in dieser Branche Veränderungen im Reiseverhalten ergeben. Ein gutes Gastronomie- und Hotellerieangebot in Österreich und Deutschland wird nach COVID-19 auch wieder funktionieren, ebenso wie touristische Angebote, Freizeitparks und kulturelle Angebote wie Theater, Konzerte, etc.

Der Einzelhandel (non-food)-in Deutschland zwar nicht durch den Lockdown direkt mit Schließungen betroffen, aber durch die fehlenden Gastronomieangebote in der Frequenz zum Vorjahr stark rückläufig – wird massiv Umsätze an den Onlinehandel verlieren. Dies ist nach unserer Einschätzung nur teilweise rückholbar, womit der non-food-Einzelhandel, sofern eine Ausrichtung auf Erlebniseinkauf, Service- und Dienstleistungsangebote erfolgt, sicherlich zu den COVID-19-Verlierern zu zählen sein wird.

Aber auch im food-Einzelhandel wird die durch den Lockdown erheblich gestiegene Internetaffinität der Konsumenten den Trend zu Online-Lieferservices beschleunigen; bei Getränke-Lieferdiensten ist dies bereits zu beobachten.

Im Einzelhandel wirkt COVID-19 als Brandbeschleuniger für die bereits prognostizierten Veränderungen, wir erinnern an unseren Fachbeitrag „Handel im Wandel“. Für viele stationäre Einzelhändler ist jetzt Handlungsbedarf, das Geschäftsmodell zukunftsfähig auszurichten und mit einem COVID-19-Maßnahmenprogramm den Schaden zu begrenzen. ACTUM unterstützt gerne mit der Erfahrung aus vielen Retail-Projekten.

[Dr. Karl Ibscher]

Dr. Karl Ibscher
Managing Partner

Zurück

Copyright 2021 ACTUM Performance Group GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen deaktivieren. Mehr erfahren.
Verstanden!